Ökumenischer Treff Südstadt

Beim Ökumenischen Treff Südstadt ist viel Zeit für Gespräche. Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm mit Reiseberichten, Kaffee und Kuchen. Alle, nicht nur Seniorinnen und Senioren, sind dazu herzlich eingeladen.

Zeit für Gespräche

Nach Abgabe der Kreuzkirche 2015 wurde der Ökumenische Treff der Südstadt von Verantwortlichen der drei Gemeinden Maria Königin, Kreuzkirche, Thomaskirche ins Leben gerufen.

Pfr. Winfried Hierlemann, Pfr. Arnd Kaiser, Pfr. Heinrich Georg Rothe, Pfrin. Ramona Schließer und Diakon Uli Häußermann gestalten abwechselnd das Programm, dabei sind auch Reiseberichte. Zeit für Gespräche gibt es natürlich auch.

Frauen bereiten ehrenamtlich den Raum usw. vor. Die Gäste erwarten liebevoll gedeckte Tische, Kaffee, Tee, Wasser, Hefezopf und Brezeln, an besonderen Terminen auch anderes Gebäck.

Ort und Zeit

Im Bohnauhaus, Tannenbergstr. 91, findet in der Regel am zweiten Dienstag im Monat, außer in den Sommerferien, von 14.30 Uhr – ca. 16.30 Uhr der Ökumenische Treff der Südstadt statt. Das Bohnauhaus liegt verkehrsgünstig an der Bushaltestelle Richtung Ohmden.

Alle, nicht nur Seniorinnen und Senioren, sind dazu herzlich eingeladen.

Ansprechpartner

  • Pfr. Winfried Hierlemann
  • Pfr. Arnd Kaiser
  • Pfr. Heinrich Georg Rothe
  • Pfrin. Ramona Schließer
  • Diakon Uli Häußermann