Bitte beachten: Die größeren Veranstaltungen 11. November 2021 

beim Reitstall in Ötlingen  –  am See in Schlierbach  –  bei Maria Königin – in Dettingen vor der Kirche finden nicht statt.

Woche des Heiligen Martin vom 11.11 bis 21.11

In jeder Teilgemeinde:

kann an der Kirche das schöne Plakat mit dem Heiligen Martin besucht werden. Dort kann man mit einem QR-Code sich einen kleinen Film über das Leben und Wirken dieses besonderen Menschen ansehen, der auch für uns heute noch ein strahlendes Vorbild sein kann.  Also ein schönes Ziel für einen gemeinsamen Abendspaziergang mit Laternenlicht. Wir wünschen allen Familien in dieser dunkler werdenden Zeit immer wieder leuchtend helle, schöne geteilte Momente der gemeinsamen Freude. Es liegen auch Lichtertüten aus, die selbst farbig gestaltet werden können und als Geschenk können sie vielleicht auch anderen Glück und Freude bringen. In Schlierbach kann dazu noch in der Kirche ein gestaltetes Bild betrachtet werden.

Familiengottesdienste zum Thema Sankt Martin am 14.11 um 9:30 Uhr in Heilig Kreuz in Schlierbach, um 9:45 Uhr in Sankt Ulrich und um 11 Uhr in Maria Königin. Am 21.11. dann die Familiengottesdienste um 9:30 Uhr in Peter und Paul Ötlingen und 11 Uhr in Sankt Nikolaus Dettingen.

Jugendgottesdienst zum Jugendsonntag am 21.11.2021 um 09:45 Uhr in St. Ulrich.

Livestream- Übertragung per Zoom.

Zugangslink anfordern bei carolin.kolb@drs.de

 

In der letzten Sitzung des Gesamtkirchengemeinderats wurden auch neue Gottesdienstzeiten in unseren Kirchen unserer Seelsorgeeinheit beschlossen. Mit dem Weggang von Pfarrer Winfried Hierlemann in den wohlverdienten Ruhestand ist eine solche Veränderung unumgänglich.

In Zukunft werden sich unsere Gottesdienstzeiten verändern, hier finden Sie die Kurzübersicht. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie im Gemeinde aktuell 11/2021.

Für alle, die sich fragen: Was ist Kirche Kunterbunt?

Kirche Kunterbunt ist eine “fresh expression of church”. Sie hat Kinder und ihre Bezugspersonen gemeinsam im Blick. Junge Familien, auch Paten und Großeltern, können hier Gemeinde erleben. Auch wenn Sie bisher wenig Bezug zu Glauben und Kirche hatten.

Kurz gesagt, Kirche Kunterbunt ist:

Gastfreundlich, generationsübergreifend, kreativ, fröhlich feiernd, ökumenisch, christuszentriert und ein gemeinsames Angebot für die ganze Familie.

Erstes Informations- und Findungstreffen: Di, 12. Oktober 2021, 19 Uhr Thomaskirche

Weitere Infos bei Regina Müller-Walzok, Tel. 0160-91218494, regina.mueller-walzok@elkw.de

Altkleidersammlung am 30. Oktober

Nach dem Sommer tut es gut, die Kleiderschränke auszumisten und Kleidungsstücke wegzugeben, die nicht mehr getragen werden. Das verschafft Luft im Schrank und die Textilien können sinnvoll weitergenutzt werden. Die Kleidersammlung im Dekanat Esslingen-Nürtingen, 30. Oktober 2021 für die katholische Hilfsorganisation Aktion Hoffnung ist dazu eine gute Gelegenheit.

Bei der Sammlung können gebrauchte Kleider und Schuhe sowie Bettwäsche abgegeben werden. Damit die Kleiderspenden keinen Schaden nehmen und nicht feucht werden, wird darum gebeten, diese in Säcken zu verpacken. Die Säcke können entweder bei einer zentralen Sammelstelle abgegeben werden oder morgens an die Straße gestellt werden, wo sie von Ehrenamtlichen abgeholt werden.

Die Aktion Hoffnung verwertet die gespendete Kleidung nach den strengen Kriterien des Dachverbands FairWertung. Mit den Erlösen finanziert sie Eine-Welt-Projekte ihrer katholischen Mitgliedsorganisationen sowie von Kirchengemeinden und Partnern. Zum Beispiel wurde die Errichtung eines eigenen Stromnetzes für ein Schul- und Ausbildungszentrum in Uganda mitfinanziert, das von einer Stuttgarter Kirchengemeinde initiiert wurde. Das Stromnetz wird mit Wind- und Solarenergie betrieben, so dass sich dort auch die Möglichkeit bietet, junge Menschen für den Umgang mit erneuerbaren Energien auszubilden.

Die Kleidersäcke liegen in den Kirchen aus.
Kleiderabgabe am Freitag, 29.10.2021
von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Bohnauhaus, Tannenbergstr. 91 und
von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Gemeindehaus St. Ulrich, Lindachallee 8.

 

Herzliche Einladung am Sonntag, 10. Oktober 2021 um 10:30 Uhr zum ökumenischen Friedensgottesdienst in der Martinskirche in Kirchheim. Es laden ein die Friedensinitiative Kirchheim unter Teck (FIN.K), die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Kirchheim unter Teck und die Katholische Gesamtkirchengemeinde Kirchheim unter Teck

Nach Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sind wir in unserem Leben an Grenzen gestoßen und unser Lebensweg ist ein ständiger Wandel geworden. Darum freut sich unser Brasilienkreis umso mehr, zum Brasiliengottesdienst am Sonntag, 26. September um 09:45 Uhr in Peter und Paul herzlich einzuladen.

Ein Abenteuer der besonderen Art

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Lea Schinzel, ich bin 19 Jahre alt und ich habe dieses Jahr mein Abitur am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium in Nürtingen absolviert. In der Kirchengemeinde bin ich vielseitig engagiert, unter anderem bei den Ministranten, den Firmbegleitern und auch das Zeltlager St. Ulrich habe ich schon als Leiterin begleitet, denn die Arbeit mit Menschen jeden Alters bereitet mir sehr viel Freude.

Letztes Jahr bin ich auf den Weltkirchlichen Friedensdienst des BDKJ gestoßen. Dabei handelt es sich um einen einjährigen Freiwilligendienst in Afrika, Lateinamerika oder Asien unter dem Motto „Mitleben-Mitbeten-Mitarbeiten“. Nach zahlreichen Vorbereitungsseminaren, die uns auf unseren Freiwilligendienst vorbereiten, werde ich Ende Oktober nach Uganda ausreisen, genauer einen Ort namens Nakasongola nördlich der Hauptstadt Kampala. Meine Einsatzstelle wird von den Little Sisters geleitet. Ich werde in einer von drei Schulen tätig sein, um die Lehrer dort beispielsweise beim Unterrichten oder der Freizeitgestaltung zu unterstützen. Außerdem werde ich den Sisters im anliegenden Health-Care-Center unter die Arme greifen, ob beim Patienten registrieren, beim Medikamente verteilen oder dem Austeilen von Mahlzeiten. Seit einiger Zeit tausche ich mich bereits mit meiner Mentorin vor Ort aus und schon jetzt habe ich sie in mein Herz geschlossen.

Um den Träger und uns Freiwillige bestmöglich zu unterstützen, baut jede*r Freiwillige einen Solidaritätskreis auf. Dabei handelt es sich um Spenden, die zum solidarischen Ausgleich innerhalb der Weltkirchlichen Friedensdienste verwendet werden. In diesem Zusammenhang möchte ich mich gerne an Sie wenden. Durch eine Spende können Sie den Träger bei sämtlichen Finanzen unterstützen, zum Beispiel der Bezuschussung von Visakosten oder der Verpflegung und Unterbringung bei Seminaren.

Spendenkonto:

Hauptabteilung Weltkirche

DE41 6039 1310 0742 8540 00

Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg eG

Verwendungszweck: <222004, WFD, Adresse des Spenders>

Wenn Sie in den E-Mail-Verteiler meiner Rundbriefe aufgenommen werden möchten und somit immer an meinen neuesten Erlebnissen in Uganda teilhaben, schreiben Sie mir gerne eine E-Mail an lea.schinzel2000@gmail.com. Bei Fragen und Interesse dürfen Sie jederzeit auf mich zukommen, entweder per E-Mail, per Handy unter 0157390703 oder direkt in einem persönlichen Gespräch.

Ihre Unterstützung würde mir sehr am Herzen liegen, und ich schaue schon jetzt mit großer Vorfreude auf meinen Weltkirchlichen Friedensdienst in Uganda.

Bitte schicken Sie den ausgefüllten Spendenschein, welchen Sie auf Anfrage von mir per E-Mail erhalten, an folgende Adresse, sodass Ihre Spende mir zugeordnet werden kann:

Fachstelle Globales Lernen

Antoniusstraße 3

73249 Wernau

Oder gescannt an: wfd@bdkj.info

am 18. September 2021 wird von Hamburg bis zum Mittelmeer die Rettungskette für Menschenrechte aufgestellt.

Esslingen am Neckar ist Teil dieser Aktion, die ein deutliches Zeichen für ein solidarisches Europa und für Menschenrechte und Menschlichkeit setzt. Gerne unterstützen wir, als Dekanat Esslingen-Nürtingen diese Aktion, die durch die Caritas Region fils-neckar-alb mitverantwortet wird.

Um mit vielen Unterstützenden den Streckenabschnitt von Mettingen durch Esslingen bis Zell zu realisieren, werden wir uns beteiligen und rufen zur Teilnahme auf.

Sie können sich als Einzelperson, als Pastoralteam oder Kirchengemeinderat, als Initiative oder Gruppe bei uns in der Dekanatsgeschäftsstelle, mit der Anzahl der Personen und Kontaktdaten einer Ansprechperson, bis 4. September melden. Wir werden dann eine entsprechende Dekanatsgruppe, in Begleitung von Dekan Paul Magino, anmelden und dann gemeinsam einen Streckenabschnitt zugewiesen bekommen.

Dekanat Esslingen-Nürtingen      Tel. 0711 794187-0

Dekanatsgeschäftsstelle                Dekanat.Esslingen-Nuertingen@drs.de

Untere Beutau 8 – 10

73728 Esslingen

 

Zum Antikriegstag 2021 veranstaltet die Kirchheimer Friedensinitiative FIN.K am Mittwoch, 1. September ab 16.45 Uhr auf dem Kirchheimer Marktplatz eine Kundgebung. Es wirken mit die internationale Band Kupayaku, Fayez Alali (2015 aus Syrien geflüchtet), der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Dr. Nils Schmid und weitere Aktive aus den Organisationen, die in der Kirchheimer Friedensinitiative FIN.K vernetzt sind – aus der den Kirchen und Gewerkschaften, der Friedensbewegung, den Ortverbände der Parteien Bündnis 90/Die Grünen, LINKE und SPD und der Zivilgesellschaft.